Waveboard

Waveboard

Waveboards sehen einem Skateboard sehr ähnlich, sie sind zweirädrige „Fahrzeuge“, die aus zwei separaten Brettern bestehen, die durch eine Torsionsstange verbunden sind. Waveboarding ist alltäglich geworden, nicht nur für Teenager, sondern auch für Kinder und Erwachsene.

Es ist mehr als nur Drehungen und Tricks, es ist tatsächlich eine großartige Form des Trainings, die gesundheitliche Vorteile bietet, ein weiterer Faktor, der seine Popularität katapultiert hat. Das ist schön, aber um die Aktivität in vollen Zügen genießen zu können, brauchen Sie eine wichtige Sache, das Waveboard.

Waveboard-Einkaufsführer

Waveboarding ist eine unterhaltsame Aktivität, aber nur, wenn Sie ein Waveboard verwenden, das zuverlässig und einfach zu bedienen ist. Mit seiner wachsenden Popularität haben sich auch viele Nachahmerprodukte auf dem Markt verbreitet..

Das Waveboard-Deck

Sie müssen zuerst Ihre Größe kennen. Es gibt verschiedene Tafeln für Kinder und Erwachsene, und im Allgemeinen ist die Tafel, die weniger als 1,4 m groß ist, für Kinder und mehr als 1,4 m für Erwachsene. Die konkav geformten Decks bieten ausgezeichneten Komfort und helfen Ihnen, die Bewegungen während der Fahrt besser zu kontrollieren.

Wählen Sie das Waveboard so, dass Nose und Tail (beide Enden des Boards) leicht gebogen sind, um mehr Tricks und eine gute Leistung zu erzielen. Achten Sie auch darauf, dass Ihr Brett auf der Plattform mit rutschfesten Flicken versehen ist, damit Sie während der Fahrt nicht ausrutschen können. Wie Skateboards werden auch Waveboards aus Materialien wie Ahornholz, Kohlefaser oder Materialien auf Glasbasis (für fortgeschrittene Boards) hergestellt.

Waveboards bestehen hauptsächlich aus zwei getrennten Plattformen. Um das perfekte Waveboard zu finden, müssen Sie zwei wichtige Dinge berücksichtigen: Sicherheitsdesign und ästhetisches Design. Was die Sicherheit betrifft, so empfehle ich, dass Radbretter eine konkave Form und einen Satz Griffe haben. Diese Funktionen gewährleisten nicht nur Ihre Sicherheit, sondern sind auch hilfreich, um eine optimale Fußkontrolle zu erreichen. Andererseits kommt es auch auf die ästhetische Gestaltung an, da Wellenbretter in der Öffentlichkeit leicht zu sehen sind. Vielleicht möchten Sie etwas, das cool und modern aussieht.

Torsionsstab

Die Torsionsstange des Wellenbrettes ermöglicht es dem Brett, leicht Drehungen und andere unterschiedliche Bewegungen auszuführen. Diese Stange verbindet die beiden Bretthälften und unterscheidet das Waveboard somit von anderen Arten von Schlittschuhen. Deshalb muss sie stark und flexibel sein. Seine Leistung sollte überprüft werden, indem man eine Weile auf dem Brett fährt (Probelauf) und mehrere Kurven macht.

Es gibt einige generische, die mit Gummi überzogen sind, und andere, die speziell auf Tricks zugeschnitten sind. Wenn Sie nach einem Waveboard suchen, das für Tricks ausgelegt ist, prüfen Sie, woraus der Torsionsstab besteht. Im Allgemeinen werden hochwertige Torsionsstäbe, die Tricks erleichtern sollen, aus hochwertigem Aluminium hergestellt.

Die Räder des Waveboards

Wenn Sie gerne auf einem Skateboard oder Surfbrett fahren, dann müssen Sie die Räder des Brettes berücksichtigen. Das Waveboard ist mit einem um 360 Grad drehbaren Rad für eine bessere Kontrolle über das Brett ausgestattet. Wenn Sie ein Anfänger sind, dann wählen Sie ein Brett mit einem weichen Rad, um eine einfache und bequeme Fahrt zu haben. Wenn Sie ein erfahrener Fahrer sind, wählen Sie einfach solide Räder, um schneller und mit mehr Vibration zu fahren.

Je härter das Rad, desto mehr können Sie auf dem Brett fahren. Daher wird die Härte der Räder von 65A (die weichste) bis 100A (hart/schwierig) reichen. Wählen Sie daher Ihre Waveboard-Räder entsprechend Ihrem Leistungsniveau. Darüber hinaus müssen die Waveboard-Räder abnehmbar und austauschbar sein.

Waveboard-Lager

Jeder reitet auf seinem Waveboard mit unterschiedlichem Komfort und Geschwindigkeit, nicht jeder reitet gleich. Daher werden die Lager verwendet, um die Drehzahl je nach Ihrem Komfortniveau zu erhöhen oder zu verringern. Sie kann auf der ABEC-Skala berechnet werden.

Wählen Sie für Kinder die ABEC-Lager 1 – 3, um zu verhindern, dass die Geschwindigkeit beim Fahren auf dem Brett ansteigt.
Für erwachsene Anfänger besser die klassischen ABEC 5-Lager.
Für erfahrene Reiter sollten Sie sich für ABEC 7 bis 9 entscheiden, da dieses Lager zwar höhere Geschwindigkeiten erreicht, aber keinen Fahrkomfort bietet.

Größe und Gewicht

Obwohl die meisten Waveboards auf dem Markt, ähnlich wie Roller, sowohl für Erwachsene als auch für Kinder geeignet sind, ist es dennoch von großer Bedeutung, die Höhe des Waveboards zu berücksichtigen. Im Durchschnitt sind die meisten Waveboards etwa 31″ oder 34″ lang. Für Kinder mit geringerer Körpergröße wäre es jedoch sinnvoller, Waveboards in Betracht zu ziehen, die eine kompaktere Größe haben.

Auch das Gewicht ist ein weiterer Faktor, der zu berücksichtigen ist, insbesondere wenn man versucht, verschiedene Tricks auf dem Waveboard auszuführen. Die meisten wiegen etwa 3 bis 3,5 kg, aber Sie können sich auch für leichtere Exemplare entscheiden, die weniger wiegen (2,5 kg oder weniger).

Achten Sie immer auf das Gewicht des Brettes. Das schwerere Brett ist schwieriger zu bewegen, aber für den Anfänger bietet es Stabilität und Sicherheit beim Start. Prüfen Sie auch das Gewicht des Benutzers, denn das Brett muss das Gewicht des Benutzers tragen können, und es ist für Kinder und Erwachsene unterschiedlich. Stellen Sie daher sicher, dass Sie ein Brett fahren, das Ihrem Gewicht perfekt entspricht.

Sicherheit

Schlittschuhe und Waveboards zu reiten ist keine leichte Aufgabe. Daher empfehlen wir Ihnen, beim Fahren einige Sicherheitsvorkehrungen zu treffen, wie das Tragen eines geeigneten Helms, Knieschutzes, Schienbein- und Ellbogenschützern und Handschuhen. Manchmal kann es zu Stürzen kommen, selbst bei den Erfahrensten.

Wie viel kostet das Waveboard

Sicherheit und Fahrkomfort stehen bei der Entscheidung über die Preisklasse im Vordergrund, insbesondere wenn Sie ein preisbewusster Fan sind. Kaufen Sie daher zuerst ein Waveboard, das mit starken und leichtgängigen Rädern, langlebiger Torsionsstange und robuster Abdeckung ausgestattet ist, und dann erst das Design, das Styling und andere Dinge, die am Ende kommen. Wählen Sie es also mit Bedacht entsprechend Ihrem Budget.

Casual vs. Pro

Wellenbretter gibt es in verschiedenen Spezifikationen und Ausführungen, und am Ende, wenn Sie die für Sie perfekte Wahl treffen, stellt sich die Frage: Wofür genau verwenden Sie sie? Wenn Sie ein Anfänger auf der Suche nach einem Waveboard sind, das Ihrem Erfahrungsniveau entspricht, sollten Sie sich nach einem Waveboard mit selbstzentrierender Plattform umsehen. Möglicherweise müssen Sie sich keine Sorgen um den Torsionsstab oder das Gewicht machen.

Wenn Sie andererseits ein Profi sind, der entschlossen ist, der coolste Typ im Skatepark zu sein, dann ist es wichtig, die Funktionen zu berücksichtigen, die Ihnen bei der Ausführung der Tricks wirklich helfen. Leichtere Waveboards ermöglichen Ihnen im Vergleich zu schwereren Flips eine leichtere Ausführung. Mit Flugzeug-Stahl-Torsionsstäben können Sie auf jeder Schiene oder Plattform problemlos Kurven fahren.

Wie reitet man auf einem Waveboard?

Dies ist der Schritt-für-Schritt-Prozess, mit dessen Hilfe Sie lernen, einfach und effektiv auf einem Waveboard zu reiten.

  • Besorgen Sie sich die richtige Sicherheitsausrüstung. Um diese Bretter sicher zu fahren, tragen Sie bequeme Kleidung und Skateschuhe mit einer flachen Außensohle, wobei die Oberfläche des Schuhs das Brett berührt, um eine bessere Traktion zu gewährleisten.
  • Finden Sie den richtigen Platz zum Fahren. Nachdem Sie sich vorbereitet haben, müssen Sie einen Ort mit einer glatten und ebenen Oberfläche mit einer leichten Neigung wählen. Achten Sie aber darauf, dass Sie keinen steilen Hügel oder eine Steigung wählen. Wählen Sie also einen Bereich, der zum Schlittschuhlaufen bequem und sicher ist.
  • Positionieren Sie Ihr Waveboard richtig. Legen Sie nun das Brett so auf den Boden, dass die Nase (vorne) in die gewünschte Richtung zeigt. Stellen Sie sich so neben das Brett, dass sich Ihr Vorderfuß in der Nähe des Nasenendes und Ihr Hinterfuß (stabiler Fuß) in der Nähe des hinteren Endes befindet.
  • Stellen Sie Ihren Vorderfuß in die Mitte des Nasenendes des Brettes, wo die Zehen senkrecht stehen. Achten Sie jedoch darauf, dass er nicht in die eine oder andere Richtung gekippt ist, und belasten Sie den vorderen Fuß mit Ihrem Gewicht, heben Sie den hinteren Fuß an und stellen Sie ihn in die Mitte des Brettendes.
  • Bewegen Sie Ihre Füße hin und her. Versuchen Sie, Ihre Füße hin und her zu bewegen, um an Schwung zu gewinnen. Wenn Sie bereit sind, dann fangen Sie an, die Bewegungen immer größer und größer zu machen, bis Sie eine kontinuierliche Bewegung erhalten. Je nachdem, in welche Richtung Sie gehen, verlagern Sie Ihr Gewicht entweder mehr in Richtung der Zehen beider Füße oder mehr in Richtung der Fersen beider Füße.
  • Halten Sie das Waveboard korrekt an. Der letzte Schritt besteht darin, das Brett korrekt und einfach anzuhalten. Sie können entweder vom Brett springen oder es auf ein Stück Gras richten. Diese letzte Option ist sicher für den Vorstand und für Sie.

Tipps für die Wartung von Waveboards

Hier sind einige Tipps, die Sie befolgen sollten, um Ihr Waveboarding auf Kurs zu halten.

  • Sie müssen auf die Gestaltung des Umschlags achten und denjenigen auswählen, der Ihnen am besten gefällt. Achten Sie darauf, dass Sie während der Fahrt angemessene Kleidung, Schutzausrüstung und Zubehör tragen.
  • Entfernen Sie die Schrauben von der Torsionsstange, um Schmutz oder Rost (falls vorhanden) zu entfernen. Außerdem ist die Stange mit Fett zu bestreichen, um Rostbildung zu verhindern, und die Bolzen sind ordnungsgemäß zu ersetzen.
  • Entfernen Sie die Räder (abnehmbar) und reinigen Sie sie gründlich, indem Sie sie entweder in irgendeiner Art von Mineralspiritus einweichen und dann mit Öl schmieren. Wenn dies geschehen ist, reinigen Sie sie und bauen Sie sie wieder zusammen.
  • Wenn die Räder abgenommen sind, kann der Radbolzen leicht gefunden werden. Entfernen Sie den Bolzen und die Kugellager und versuchen Sie, sie sorgfältig mit Wasser und Seife zu waschen. Trocknen Sie sie gut ab und fetten Sie alles ein, dann setzen Sie sie wieder zusammen und ziehen sie fest.
  • Vergewissern Sie sich, dass Sie vor dem Ausgehen die Hardware des Waveboards überprüfen müssen, indem Sie als Sicherheitscheck seine Teile überprüfen.
  • Fahren Sie immer auf trockenem Boden und vermeiden Sie steile Abhänge, um die Sturzgefahr zu verringern.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie die Unterstützung eines Freundes oder Trainers haben, bevor Sie anfangen zu reiten, bis Sie die richtige Balance beim Reiten auf dem Waveboard gefunden haben.

Última actualización el 26.11.2020

Scroll to Top