Cookie-Richtlinie

Was ist ein Cookie?

Ein Cookie ist eine harmlose Textdatei, die in Ihrem Browser gespeichert wird, wenn Sie fast jede Website besuchen. Der Nutzen des Cookies besteht darin, dass sich die Website an Ihren Besuch erinnern kann, wenn Sie zur Navigation auf der Seite zurückkehren. Obwohl viele Menschen es nicht kennen, werden Cookies seit 20 Jahren verwendet, als die ersten Browser für das World Wide Web erschienen.

Was ist NICHT ein Cookie?

Es handelt sich nicht um einen Virus, einen Trojaner, einen Wurm, einen Spam, eine Spyware oder ein Pop-up-Fenster.

Welche Informationen werden in einem Cookie gespeichert?

Cookies speichern normalerweise keine sensiblen Informationen über Sie, wie z.B. Kreditkarten- oder Bankdaten, Fotos, Ihre ID oder persönliche Informationen usw. Die Daten, die sie speichern, sind technischer Art, persönliche Vorlieben, Personalisierung von Inhalten usw.

Der Webserver assoziiert nicht Sie als Person, sondern Ihren Webbrowser. Wenn Sie normalerweise mit dem Internet Explorer browsen und versuchen, dieselbe Website mit Firefox oder Chrome zu durchsuchen, werden Sie feststellen, dass die Website nicht erkennt, dass Sie dieselbe Person sind, da sie den Browser und nicht die Person assoziiert.

Welche Art von Cookies gibt es?

  • Technische Cookies: Diese sind die elementarsten und erlauben es unter anderem, zu wissen, wann eine menschliche oder automatisierte Anwendung surft, wann ein anonymer Benutzer und wann ein registrierter Benutzer surft, grundlegende Aufgaben für den Betrieb eines dynamischen Webs.
  • Analyse-Cookies: Sie sammeln Informationen über die Art der Navigation, die Sie durchführen, die von Ihnen am häufigsten verwendeten Abschnitte, die konsultierten Produkte, die Zeit der Nutzung, die Sprache usw.
  • Werbe-Cookies: Sie zeigen Werbung entsprechend Ihrer Navigation, Ihrem Herkunftsland, Ihrer Sprache usw. an.

Was sind Ihre eigenen Cookies und die von Dritten?

Eigene Cookies sind diejenigen, die von der Seite, die Sie besuchen, erzeugt werden, und Cookies von Dritten sind diejenigen, die von externen Diensten oder Anbietern wie Facebook, Twitter, Google usw. erzeugt werden.

Was passiert, wenn ich Cookies deaktiviere?

Um Ihnen zu helfen, zu verstehen, inwieweit Sie Cookies deaktivieren können, sind hier einige Beispiele aufgeführt:

  • Sie können keine Inhalte dieser Website auf Facebook, Twitter oder einem anderen sozialen Netzwerk weitergeben.
  • Die Website wird nicht in der Lage sein, den Inhalt an Ihre persönlichen Vorlieben anzupassen, wie es normalerweise in Online-Shops der Fall ist.
  • Sie haben keinen Zugang zum persönlichen Bereich dieser Website, wie z.B. Mein Konto, Mein Profil oder Meine Bestellungen.
  • Online-Shops: Es wird für Sie unmöglich sein, Einkäufe online zu tätigen, sie müssen per Telefon oder durch den Besuch des physischen Shops, falls Sie einen haben, getätigt werden.
  • Es wird nicht möglich sein, Ihre geographischen Präferenzen wie Zeitzone, Währung oder Sprache zu personalisieren.
  • Die Website wird nicht in der Lage sein, Webanalysen über Besucher und Webverkehr durchzuführen, was es für die Website schwierig machen wird, wettbewerbsfähig zu sein.
  • Sie werden nicht in der Lage sein, einen Blog zu führen, Fotos hochzuladen, Kommentare zu veröffentlichen oder Inhalte zu bewerten. Die Website wird auch nicht wissen können, ob Sie ein Mensch oder eine automatisierte Anwendung sind, die Spam veröffentlicht.
  • Sie können keine sektorisierte Werbung zeigen, was die Werbeeinnahmen des Webs reduziert.
  • Alle sozialen Netzwerke verwenden Cookies, wenn Sie diese deaktivieren, können Sie kein soziales Netzwerk nutzen.

Können Cookies gelöscht werden?

Ja, sie können nicht nur gelöscht, sondern auch blockiert werden, entweder allgemein oder speziell für eine bestimmte Domäne.

Um Cookies von einer Website zu löschen, müssen Sie zu den Einstellungen Ihres Browsers gehen, und dort können Sie die mit der fraglichen Domain verbundenen finden und sie löschen.

Cookie-Einstellungen für die gängigsten Browser

Hier erfahren Sie, wie Sie auf ein bestimmtes Cookie des Chrome-Browsers zugreifen können. Hinweis: Diese Schritte können je nach Ihrer Browserversion variieren:

  1. Gehen Sie über das Menü „Datei“ oder durch Anklicken des Anpassungssymbols oben rechts zu „Einstellungen“ oder „Voreinstellungen“.
  2. Sie werden verschiedene Abschnitte sehen, klicken Sie auf die Option Erweiterte Optionen anzeigen.
  3. Gehen Sie zu Datenschutz, Inhaltseinstellungen.
  4. Wählen Sie Alle Cookies und Site-Daten.
  5. Sie sehen eine Liste aller Cookies, sortiert nach Domäne. Um Ihnen das Auffinden der Cookies für eine bestimmte Domäne zu erleichtern, geben Sie die Adresse ganz oder teilweise in das Feld Suche nach Cookies ein.
  6. Nach der Durchführung dieses Filters erscheinen auf dem Bildschirm eine oder mehrere Zeilen mit den Cookies der angeforderten Website. Jetzt brauchen Sie sie nur noch auszuwählen und auf das X zu drücken, um zu ihrer Beseitigung überzugehen.

Um auf die Cookie-Konfiguration des Browsers Internet Explorer zuzugreifen, folgen Sie diesen Schritten (sie können je nach Version des Browsers variieren):

  1. Gehen Sie zu Werkzeuge, Internet-Optionen
  2. Klicken Sie auf Datenschutz.
  3. Bewegen Sie den Schieberegler auf die gewünschte Datenschutzstufe.

Um auf die Cookie-Einstellungen des Firefox-Browsers zuzugreifen, folgen Sie diesen Schritten (sie können je nach Browserversion variieren):

  1. Gehen Sie zu Optionen oder Einstellungen, je nach Betriebssystem.
  2. Klicken Sie auf Datenschutz.
  3. Wählen Sie unter Historie die Option Benutzerdefinierte Historieneinstellung verwenden.
  4. Sie sehen nun die Option Cookies akzeptieren, die Sie je nach Ihren Präferenzen ein- oder ausschalten können.

Um auf die Cookie-Einstellungen des Browsers Safari für OSX zuzugreifen, folgen Sie diesen Schritten (sie können je nach Browserversion variieren):

  1. Gehen Sie zu Einstellungen, dann Datenschutz.
  2. Hier sehen Sie die Option „Cookies blockieren“, um die Art der Blockierung festzulegen, die Sie durchführen möchten.

Um auf die Cookie-Einstellungen im Browser Safari für iOS zuzugreifen, gehen Sie wie folgt vor (sie können je nach Browserversion variieren)

  1. Gehen Sie zu Einstellungen und dann zu Safari.
  2. Gehen Sie zu Datenschutz & Sicherheit, dort sehen Sie die Option Cookies blockieren, um die Art der Blockierung festzulegen.

Um auf die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers für Android-Geräte zuzugreifen, führen Sie die folgenden Schritte aus (sie können je nach Ihrer Browserversion variieren)

  1. Starten Sie den Browser und drücken Sie die Menü-Taste, dann Einstellungen.
  2. Gehen Sie zu Sicherheit und Datenschutz, dort sehen Sie die Option Cookies akzeptieren, um das Kästchen zu aktivieren oder zu deaktivieren.

Um auf die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers für Windows Phone-Geräte zuzugreifen, führen Sie die folgenden Schritte aus (sie können je nach Ihrer Browserversion variieren)

  1. Öffnen Sie Internet Explorer, dann Mehr, dann Einstellungen
  2. Sie können jetzt das Kästchen Cookies zulassen aktivieren oder deaktivieren.
Scroll to Top